Dinge.

Wie die Motte zum Licht. Orientiere dich am Mond. So ist es nunmal. Selbst verschuldete Unmündigkeit. Schon wieder. Wir wollen es so. Wir haben Alles. Niemand muss mutig sein. Zurückhaltung ist bequemer. Für Groß und für Klein. Krieg kostet Frieden. Wieso merkt sich das niemand. Die Befreiung aus dem Netz der Insensibilität des Geistes macht Gleich. Vervollkommnung bedarf Initiative. Freiheit braucht Zwang. Wir dulden ihn. Vernünftig oder nicht. Nicht beeinflussen lassen. Eine Lampe ist kein Mond.

IMG_0007

Lampe.

_______________________

Trüber Blick. Messerscharf. Achte die Stille. Augen spiegeln die Welt. Licht blendet. Ich urteile nicht. Noch nicht. Der Himmel ist weit weg. In der inneren Stille hört jede Bewegung des Denkens auf. Das Herz beginnt zu sprechen. Schönheit ist endlos. Mit den Augen nicht zu sehen. Durch gesellschaftliche Konventionen verborgen. Schau weg. Kein Grund sich zu beeilen. Zeit schränkt ein. Die Mehrheit bestimmt die Richtung. Sei nicht enttäuscht. Um deiner selbst Willen. Gedankenlosigkeit ist gefährlich. Verhalten passt sich an. Macht schwach. So vieles gelernt. Genauso viel vergessen. So vieles geerntet. Wieder nichts zu essen.

IMG_0128

Indianer.